Summer-Nights.at

Reggae, Ragga, Roots...

Reggae Musik

Reggae Musik

Geschichte des Reggae

Aus den Musikrichtungen Soul, R&B und Blues entstand Ende der 60er Jahre eine neue Musikrichtung die sich vor allem durch die Betonung des 2. und 4. Takts in der Musik von anderen Richtungen abheben konnte. Reggae war zunächst in Großbritannien und dort in der Skinheadszene populär, verlor dort aber schnell wieder ihre Anhänger als in den 70ern der so genannte Roots Reggae aufkam. Stark von Ska und Rocksteady beeinflusst wurde der Sound durch Persönlichkeiten wie Bob Marley angetrieben und in der Folgezeit mit der Rastafari Bewegung in Zusammenhang gebracht. Der Musikstil öffnete sich zunehmend afrikanischen Einflüssen und spaltete sich in diverse Subgenres auf. Dazu gehören die bis heute beliebten Dub und Dancehall.

Typisches

In ihrer Anfangszeit waren die Songtexte sozialkritisch und richteten sich an die arme Unterschicht und die Arbeiterklassen. Gesungen wurde fast immer auf Englisch oder Patois, einer jamaikanischen Kreolsprache. Mittlerweile werden weniger politische Texte verwendet und Künstler singen häufig auch in ihrer Muttersprache. Musikalisch setzt Reggae nach wie vor auf die Offbeat-Phrasierung, also die Betonung des 2. und 4. Takts, ist dabei aber langsamer und weniger Basslastig als andere ähnliche Musikstile wie Punk oder Ska. Große Bedeutung haben der Bassspieler, Schlagzeuger und Blasmusiker, wobei hier Posaune, Saxophon und Trompete zum Einsatz kommen. Gitarristen begleiten zumeist rhythmisch, Keyboarder liefern den Orgelsound und der Sänger unterstreicht die musikalische Botschaft durch aussagekräftige Texte.

Reggae Musik in Deutschland

In Deutschland ist Reggae Musik besonders durch die Künstler Jan Delay, Gentleman, Seeed und Patrice berühmt geworden. Jährlich stattfindende Festivals wie der Summerjam am Fühlinger See in Köln oder der Chiemsee Reggae Summer im August sammeln die Gemeinde der Reggae Fans. Hier treten nationale und internationale Größen auf und präsentieren dem Publikum neue Strömungen der Reggae Musik. Die Beliebtheit von Reggae Musik steigt konstant an und so wächst auch die Bandbreite neuer Einflüsse und neuer Subgenres weiter an.