Summer-Nights.at

Reggae, Ragga, Roots...

Reggae Radio

Reggae Radio

In Deutschland wächst die Gemeinschaft, derer die Reggae lieben ständig an, daher gibt es sogar schon deutsche Radiostationen, die ausschließlich Reggae spielen. Die jamaikanischen Musik kann sieben Tage die Woche, 24 Stunden lang über das Internet angehört werden. In anderen europäischen Ländern pulsiert das Reggaeleben ebenfalls. Frankreich, Italien und Österreich sind sehr gute Beispiele für begeisterte Reggaenationen in Europa. Der Wiener Sender Big Vibez repräsentiert Reggae Radio in Österreich und veranstaltet auch Partys und Livekonzerte. Das Pariser Reggae Radio Clube Brasil vereint heiße Sambarhythmen mit Reggae. Das Radioprojekt Clube Brasil besteht erst seit 2005, wird aber von passionierten Radiomachern gemacht, die schon seit über zehn Jahren im geschäft sind. Pures Reggae Radio aus der französischen Hauptstadt kann man bei Gss Radio oder M2 Sunshine hören. Einige amerikanische Radiostationen haben sich ebenfalls auf Reggae spezialistert. In den USA ist Reggae schon länger präsent als in Europa, daher floriert die Radioszene in diesem Bereich. In Oakland wird sogar mit zwei verschiedenen Streams zwischen Roots Reggae und dem härteren Dancehall unterschieden; Bigupradio Roots und Dancehall sind hier die beiden wichtigsten Reggae Stationen. Kingston, die Hauptstadt Jamaikas und Wiege der ersten professionellen Aufnahmen von Reggae, verfügt über die Stationen RootsRockReggae und Zip 103 FM.

Einige deutsche Radiosender haben auch regelmäßige Reggae Shows im Programm. Für Hörer aus Berlin und Brandenburg sind die wöchentlichen Sendungen Dancehall und DUBsolution absolutes Pflichtprogramm. In Hessen moderiert der HipHopper D-Flame eine eigene Sendung und alle Reggaefans wissen um die enge Verbindung des Hoppers zu den entspannteren Rhythmen aus Jamaika. Auf Radio Ostfriesland darf einmal im Monat Thomas Rähse bei seiner Sendung The Magic of Reggae die Plattenteller mit Reggae bestücken. Radio Okerwelle aus Braunschweig wird zum Reggae Radio, wenn die deutsche Nation als Reggae Nation erklärt wird. Jeder Bremer kennt Hylton Brown, der bereits seit der Wende Deutschland mit Reggae verzaubert. Seine Reggae-Hour-Radio-Show komprimiert in einer Stunde pure Rootsmusik auf dem Sender OK Bremen.

Reggae wird als fröhliche Musik betrachtet, als gute Laune Musik. Dies ist in den Texten jedoch nicht immer der Fall. Selbst Bob Marley sang von Befreiung. Wer die Musik dennoch genießen möchte, muss nicht gleich zum Revolutionär werden. Es reicht schon im Garten mit ein paar Freunden vor dem Holzschuppen rumzulungern und einfach nur den Rythmus zu genießen. Am besten geeinget ist sonniges Wetter, da die Musik ja bekanntlich in Jamaika erfunden wurde.